Fotos vom Husumer WETTERFESTival 2015

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Schiet op Husum Kult Open Air oder wat, die Husumer verzichteten halt auf die Rentnerbands der NDW und Billy Idol und Co. und kamen zum “Ersatz-Open Air”, dem Husumer WETTERFESTival. Schätzungsweise 2.000 Besucher genossen das herrliche Wetter und die sieben regionalen Bands, die einen kleinen Querschnitt durch die Musikszene zeigten. Alles war dabei, Singer/Songwriter, stinknormaler Rock, Metal mit Elektroeinflüssen, deutscher Rock mit nachdenklichen Texten und guter, aktueller Pop-Rock. Für jeden etwas dabei.

Bei freiem Eintritt, kühlem Bier und heißen Würstchen hatten die Besucher mindestens so gute Laune und Spaß wie beim Husum Open Air im letzten Jahr. Die Bands und Einzelinterpreten AnSaager, Gitarrenhalsüberkopf, InFlator, Platzhalter, The Right Season, Lavatory Love Machine und Deichbrecher sorgten bei den Besuchern für so manche Überraschung – es geht also auch mit regionalen Bands, Stimmung unters Volks zu bringen. Ein wirklich gelungener Nachmittag und Abend bei der Messe Husum. Ermöglicht durch viele Sponsoren, die wir hier nun nicht wieder alle aufzählen wollen.

Fotos: Mario De Mattia

150 Bilder

Nächster Beitrag

Speicher Husums Schlosshof Openair 2005 mit Achim Reichel

Super, das die Speicher-Leute trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit den Behörden auch in diesem Jahr wieder ein Open Air beim Husumer Schloss veranstalteten. Es begann vielversprechend am Freitag mit dem Dragseths Duo und Eureka. Und wurde am Samstag zum absoluten Höhepunkt der gleichzeitig statt findenen Hafentage. Eddy Winkelmann “heizte” den Besuchern […]