Werbung

--------------------------------

Wie man seinen Urlaub in Husum abwechslungsreicher gestalten kann


Krokusblüte

(Werbung) - Husum ist ein kleines und schönes Hafenstädtchen, welches auch als „die graue Stadt“ am Meer bekannt ist. Doch eigentlich ist dieses schöne Städtchen gar nicht so grau. Vielmehr sind die Menschen, die bereits dort gewesen sind von Husum begeistert. So behaupten viele, dass die Stadt romantisch, liebevoll, belebend und viel schöner ist, als die meisten es sich jemals vorgestellt haben.

Foto: Mario De Mattia

Husum hat darüber hinaus auch so etwas wie ein „Rentner-Image“. Schaut man sich diesen Ort genauer an, so gibt es viele abwechslungsreiche Ecken, welche mit dem Rentner-Dasein wenig zu tun haben. Am besten fährt man dort mit dem Auto hin und übernachtet in einer Ferienwohnung Norddeich.

An der Hafenstraße flanieren


Der Binnenhafen in Husum ist eine schöne Sehenswürdigkeit. Somit befindet er sich auch auf der Liste von vielen Besuchern, was ihn zu einem touristischen Anziehungspunkt macht. Die Hafenstraße ist unheimlich schön anzusehen. Dort kann man herrlich spazieren gehen und in die stilvollen Geschäfte hereinschauen. Hat man ein bisschen Hunger, so kann man ein schönes Essen mit Bier oder Wein bei einer angenehmen Hafenstimmung genießen.

Der Marktplatz


Im Herzen von Husum befindet sich der Marktplatz. ER ist von alten und bildhübschen Bürgerhäusern umgeben. Weiterhin laden viele kleine Restaurants, Kneipen und Geschäfte den Besucher zum Bummeln ein. Im Zentrum des Marktplatzes findet man die Tine. Die Tine gilt als das Wahrzeichen von Husum.

Im Schlosspark entspannen


Wenn man vom ganzen Trubel genug hat, so ist es an der Zeit einen kleinen Spaziergang im Schlosspark zu machen. Der Schlosspark stellt gerade im Frühling eine beliebte Anlaufstelle dar So kann man einfach die kleinen Wege entlanggehen und frische Luft schnappen und mal an etwas anderes denken als an den Alltag.

Das Künstlercafé


Dieser Ort gilt mehr als ein Geheimtipp. Diejenigen, die dort gewesen sind, haben sich sofort in diesen Ort verliebt. Das Café ist so eingerichtet, wie man es von einem warmen Besitzer erwartet. Neben täglich wechselnden Gerichten findet man dort auch Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse. Der Besitzer ist herzlich und sehr freundlich. Man findet dort eine Atmosphäre vor, die Lust macht länger in diesem Café zu verweilen.


Weiterhin kann man es sich auf der liebevoll gestalteten Terrasse gemütlich machen. Diese findet man im Innenhof. Bei Interesse an Kunst kann man sich in der oberen Etage einige Werke von Künstlern anschauen.



Wie man seinen Urlaub in Husum abwechslungsreiche gestalten kann Bewertung dieser Seite: 2.3478260869565 von 5 Punkten 0 (23 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)


Zurück








Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:



Partner: