E-Lastenrad für die Husumer Stadtbibliothek

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Im Dezember vergangenen Jahres spendete der Förderverein Stadtbibliothek Husum e.V. der Bibliothek ein Lasten E-Bike. „So können wir nun Medien in die Schulen, Kindergärten oder zu den Menschen nach Hause bringen“, freut sich Sarah Weber, die Leiterin der Stadtbibliothek.

„Bibliothek ist so nicht etwas fernes, sondern kann unmittelbar erlebt und ausprobiert werden. Herzlichen Dank daher an alle Mitglieder des Fördervereins für dieses tolle Weihnachtsgeschenk!“ Ein Bonuspunkt ist, dass die Bibliothek als ökologisches Vorbild dient, indem bewusst ein Lastenrad für den Transport verwendet wird.

Durch das Förderprogramm „Unterstützung von Digitalisierungsmaßnahmen in Kultureinrichtungen des Landes Schleswig-Holstein“, wird das Lastenrad zusätzlich noch mit diversen Kisten ausgestattet, in welchen sich neue Medien und einfache Robotertechnik befinden.

Kinder und Jugendliche sollen dadurch angeregt werden, sich mit den Funktionsweisen und Hintergründen ihrer digitalen Umwelt auseinanderzusetzen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie sie Medien sicher für eigene Zwecke einsetzen können. Damit geht die Bibliothek einen wichtigen Schritt, um der medialen beziehungsweise digitalen Spaltung in der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Foto Stadt Husum / BU: (von links) Judith Wülfinghoff und Holger Kalmus vom Förderverein mit Sarah Weber, Leiterin der Stadtbibliothek.