Husumer Insel: Fußball-Inklusionsturnier sorgte für viel Spaß

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Im Husumer Friesenstadion fand kürzlich nach zweijähriger Pause das 4. Fußball-Inklusionsturnier der „Husumer Insel“ statt und das hatte es in sich. Erst schien die Sonne unerbittlich aufs Feld und dann regnete es kurzweilig in Strömen, was wiederum für eine schöne Abkühlung sorgte. Tore wurden zuhauf geschossen und dafür gab es jede Menge Applaus vom Spielfeldrand.

Eine Siegermannschaft gab es letztendlich nicht und das aus gutem Grund: „Wir möchten Menschen zusammenbringen und Spiel, Spaß und Bewegung fördern. Alle erhalten Urkunden und Pokale“, so Organisator Mario Gommert von der „Husumer Insel“.

Seit 2017 lädt die Einrichtung am letzten Wochenende vor den Sommerferien Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen dazu ein, um „dem runden Leder“ gemeinsam hinterherzujagen.

Teilnehmende kamen in diesem Jahr aus dem Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk (TSBW), dem „Haus am Park“ (Diakonisches Werk Husum), dem Inklusionsteam des TSV Rantrum, aus der C-Mädchen-Mannschaft des Husumer SV, der Stadtverwaltung Husum inklusive Bürgermeister Uwe Schmitz, der Kreisverwaltung inklusive Landrat Florian Lorenzen Nordfriesland und natürlich aus dem Team der „Husumer Insel“ (Diako Nordfriesland gGmbH).

FOTO: U. Schoppe

Nächster Beitrag

Husum - Mit BISS: Lions verlosen hundert Ferienpässe

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Die Idee, Kindern in den Ferien eine Freude zu machen, hat auch die drei Husumer Lions Clubs überzeugt und begeistert. Darum verlosen sie in Kooperation mit dem BISS seit zehn Jahren hundert Ferienpässe. Die Aktion läuft zwar schon, aber noch liegen […]