Husum: Sprechstunde für Menschen mit Behinderung / Stadtverwaltung und Sozialzentrum: Zutritt nur mit Termin

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Die monatliche Sprechstunde des städtischen Beauftragten für Menschen mit Behinderung im Rathaus fällt bis auf Weiteres aus. Dennoch ist der Beauftragte, Erich Jacobsen, nach wie vor telefonisch unter 0172-3733093 und per Mail behindertenbeauftragter@husum.de zu erreichen und steht für Fragen sowie
Informationen gerne zur Verfügung.

Stadtverwaltung und Sozialzentrum: Zutritt nur mit Termin

Nach wie vor werden für das Rathaus, das Sozialzentrum Husum und Umland mit Jobcenter sowie die Nebenstelle, Damm 12, Termine für die Bürgerinnen und Bürger telefonisch oder per Mail vergeben. Die Vereinbarung von Terminen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den jeweiligen Ämtern ist aufgrund der Kontaktbeschränkungen in Corona-Zeiten unerlässlich. Spontane Besuche sind bis auf Weiteres nicht möglich.

Wer sich im Rathaus, Sozialzentrum und der Nebenstelle aufhält, wird dringend gebeten, eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen, die Hygienevorschriften zu beachten und möglichst alleine zu den Terminen zu erscheinen. Sollte das nicht möglich sein, ist ein kurzer Hinweis bei der Terminabsprache hilfreich. Pünktlichkeit wird vorausgesetzt, damit sich keine Warteschlangen bilden.

Kontakt Stadtverwaltung
:

Telefon-Zentrale 04841-666-0 oder Mail an info@husum.de

Direkte Kontaktaufnahme mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch oder per Mail (www.husum.de/Kontakte)

Funktionspostfächer der einzelnen Ämter
– ordnungsamt@husum.de
– bauamt@husum.de
– kaemmerei@husum.de

Kontakt Sozialzentrum:

Telefon-Zentrale 04841-666-520 oder Mail an sozialzentrum@husum.de

Direkte Kontaktaufnahme mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter den
bekannten Telefonnummern und Mailadressen
Einzureichende Unterlagen und Anträge werden bitte weiterhin per Mail gesendet oder in den Briefkasten am Haupteingang gelegt.

Die Stadtverwaltung und das Sozialzentrum sind für die Bürgerinnen und Bürger telefonisch sowie per Mail gerne da und bitten aufgrund der Einschränkungen um Verständnis.

Nächster Beitrag

Husum: News zum HUSUMBus, Schulbus und den Vorschriften bei der Beförderung

(CIS-intern) – Wie in vielen Bereichen, gibt es auch im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) Schutzmaßnahmen für Fahrgäste und der Mitarbeiterschaft der Unternehmen. Für den HusumBus gilt: Fahrkarten gibt es nur online, an den bekannten Verkaufsstellen oder an den Automaten in den Bahnhöfen Fahrgäste benutzen ausschließlich die hintere Tür für den Ein- […]