21. Sommerfest Husumer Werkstätten

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Das war das erste, was mir auf dem Platz aufgefallen ist. Jung und Alt, Behindert oder Nichtbehindert, strahlende Gesichter überall. Das lag sicherlich einerseits am strahlenden Sonnenschein, aber anderseits wohl auch an der wirklich bunten Mischung der Attraktionen. Die Veranstalter und auch die Sponsoren haben sich sehr viel Mühe gegeben, auch dieses Sommerfest zum Höhepunkt des Jahres in den Husumer Werkstätten werden zu lassen. Die Besucher konnten sich an einer Vielzahl von Ständen amüsieren, informieren und natürlich auch essen und trinken. Ein großer Flohmarkt bot alles, was das Herz begehrt. Auf einer Bühne trat u.a. eine Rockband auf, die für Stimmung sorgte. Die Veranstaltung zeigte einmal wieder, das man auch bei uns in Deutschland behinderte und nichtbehinderte Menschen sehr wohl integrieren kann. Was leider nicht so häufig vorkommt. Wenn man unseren Nachbarn Dänemark sieht, dann gibt es hier bei uns noch viel zu tun.

Fotos: Mario De Mattia

18 Bilder

Nächster Beitrag

Husumer Krabbentage 2001 - der volle und sonnige Erfolg!

4 / 5 ( 1 vote ) Zwei Tage drehte sich in Husum a lles um die Krabbe. Und die Veranstalter zeigten sich selber, wie maritime “Hafentage” auszusehen haben. Soviele maritime Stände und Angebote hätte man bei den richtigen Hafentage gern gesehen. Und es zeigt sich, die Krabbentage haben sich […]