Husums Bürgervorsteher besucht die “Winterküche”

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – „Der Januar ist für viele Menschen aus finanzieller Sicht besonders schwer“, so Elke Beck. Was bleibe sei „viel Monat mit wenig Geld“. Umso wichtiger ist die von ihr organisierte „Winterküche“, die jeweils für eine Woche im Gemeindehaus neben der St. Marienkirche stattfindet und es allen Menschen ermöglicht, sich eine warme Mahlzeit inklusive Nachspeise servieren zu lassen. Kostenpunkt: 1,50 Euro, wobei bei Eintritt niemand nach Bedürftigkeit gefragt wird und Kinder sowie Jugendliche das Essen kostenlos genießen können. „Wer als Gast kommt, wird als Gast bedient“, lautet die Devise. Mit anderen Gästen gemeinsam am Tisch zu sitzen, zu speisen und ins Gespräch zu kommen, steht seit jeher im Mittelpunkt der Aktion.

 

Robert Koch, der seit Mitte vergangenen Jahres Husums Bürgervorsteher ist, hatte von der „Winterküche“ gehört und schaute im Gemeindehaus vorbei, um den ehrenamtlichen Helfern mit einer kleinen Aufmerksamkeit persönlich zu danken. „Ohne so ein gutes und engagiertes Team wäre das alles gar nicht möglich. Ich bin froh und dankbar, dass es diese wichtige Aktion in Husum gibt und sie so viel Unterstützung und Resonanz findet “, sagte er.

 

Die „Winterküche“ findet in diesem Jahr bereits zum achten Mal statt. Gekocht werden die ausgewogenen Menüs in der Riddorfer Küche der Diako Nordfriesland gGmbH unter der Leitung von Küchenchefin Anja Wolf sowie im Husumer Handwerkerhaus unter der Leitung von Küchenchef Thomas Friess. Der Verein der Köche Westküste ist mit von der Partie, ebenso der Kirchenkreis Nordfriesland, die Diako Nordfriesland gGmbH sowie Menschen, die die Aktion durch Spenden finanziell unterstützen.

 

Die „Winterküche 2024“ ist noch bis Sonntag, 28. Januar, von 11.30 bis 14 Uhr geöffnet.  

 

BU: Bürgervorsteher Robert Koch (links) dankte dem Helferteam der „Winterküche“.

Nächster Beitrag

Demo gegen Rechts - Januar 2024 in Husum - Fotos

5/5 - (1 vote) Anti-AfD-Demo in Husum überwältigend viele Teilnehmer. Geschätzte 5.000 Demonstranten gegen die AfD. Danke Husum und Nordfriesland! Ein starkes Bündnis gegen Rechts!   Fotos: Mario De Mattia Unser ungeschnittenes Video von der Demo gegen Rechts in Husum im Januar 2024. husum-online.de Magazin