Geht bald los: Der Husumer Weihnachtsmarkt mit spannenden Programm

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Wie in jedem Jahr lädt die Stadt Husum zum traditionellen Weihnachtsmarkt rund um die Tine ein. Inmitten einer besonders schönen Kulisse aus historischen Häusern können die Gäste vom 25. November (außer 25.12.) bis zum 29. Dezember die Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen.

Foto: Mario De Mattia

Husum bietet eine besondere Atmosphäre, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Auf dem Marktplatz rund um den Tine-Brunnen wird in weihnachtlich dekorierten Hütten Handwerkliches, Köstliches und Typisches aus der Region angeboten. Die St. Marienkirche, die historischen Gebäude und der große, geschmückte Tannenbaum schaffen ein einzigartiges Ambiente im schönsten Lichterglanz. Apropos glänzen: Das werden sicherlich auch die Kinderaugen vor Freude, sobald sie ihre Runden auf den Karussells drehen.


Zeit zum Klönschnack mit warmen Getränken und Schmackhaftem an den Ständen, ein freundlicher Nikolaus an allen Eingängen zur Begrüßung – Husum lädt alle Generationen dazu herzlich ein.

Die Hütten, denn das war ohnehin höchste Zeit, da sie in die Jahre gekommen sind. Die Stadt ließ sie in Kooperation mit dem Theodor-SchäferBerufsbildungswerk (TSBW) neu bauen, frei nach dem Motto „Husumer für Husum.“ Die Qualität ist top, Handwerk eben und deshalb wird der Weihnachtmarkt sicherlich lange gut davon haben.

Selbstverständlich stattet der Nikolaus den Lütten am 6. Dezember einen Besuch ab. Um 17Uhr wird er mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Drehleiter von Bürgervorsteher Peter Empen aus dem Obergeschoss der Einhorn-Passage abgeholt, um dann Süßigkeiten zu verteilen.

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am 25. November um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Marienkirche, anschließend sagen Bürgervorsteher Peter Empen und Bürgermeister Uwe Schmitz ein paar Worte, musikalisch begleitet vom Spielmannszug Rödemis.

Zur Geschichte des Weihnachtsmarktes: Louis Werner Vespermann und sein Bruder stellten seinerzeit ein weihnachtlich geschmücktes Kinderkarussell nördlich der Marienkirche auf und boten an einem Stand gebrannte Mandeln an. In den 70er Jahren kamen weitere Stände dazu, das Weihnachtsgeschehen verlagerte sich auf den Marktplatz. Zwischen 1980 und 1990 erhielt der Weihnachtsmarkt ein neues Gesicht: Die Stände bilden seitdem einen Rundlauf um den Tine-Brunnen.

Seit der Jahrtausendwende wirken auch Werbegemeinschaft, Tourismus- und Stadtmarketing Husum (TSMH), gemeinnützige Verbände und die Husumer Kindergärten mit.

Dauer und Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes 2019

Weihnachtsmarkt *** – Marktplatz
25.11. – 29.12.
(außer 25.12.)
Sonntag bis Mittwoch: 10:00 – 22:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag: 10:00 – 23:00 Uhr
Samstag 07. und 14.12. im Rahmen des Late Night Shopping: 10:00 – 24:00 Uhr

Siehe auch Fotos vom Weihnachtsmarkt 2013 und der Eisbahn in der Messehalle Husum

PM: Stadt Husum

Nächster Beitrag

Weihnachten in Husum 2005 Impressionen - Fotogalerie

5 / 5 ( 1 vote ) Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2005, aufgenommen in Husum, Nordfriesland zu Weihnachten 2005. Buntes Treiben auf dem Husumer Marktplatz. Fotos: Mario De Mattia 24 Bilder