Hundeversicherung für Hunde – Braucht man einen zusätzlichen Auslandsschutz?

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Hundeversicherungen dienen als Schutz des Tieres und sind in unterschiedlichen Bereichen möglich. Beispielsweise kann eine solche Versicherung lediglich als OP-Versicherung, Krankenversicherung oder auch Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Es kann immer passieren, dass dem Hund etwas passiert und sehr hohe Tierarztkosten auf einen zukommen. Genau aus dem Grund sollte man sich informieren welche Versicherungen für den Hund sinnvoll sind und welche nicht. Dies ist nicht einmal abhängig von der Hunderasse. Bei jedem Hund kann es mal zu einer Verletzung oder einem Unfall kommen, sodass man bedenken muss, dass jederzeit hohe Kosten auf einen zu kommen werden.

Foto: von TeeFarm auf Pixabay

Doch was ist, wenn man in den Urlaub fährt?

Eine Hundeversicherung für den Urlaub muss nicht immer abgeschlossen werden. Dabei kommt es vielmehr auf das Reiseziel an, in dem man Urlaub machen möchte. Wer beispielsweise nach Husum reist und dort mit seinem Vierbeiner Urlaub machen möchte, braucht keine zusätzliche Auslandsversicherung abschließend. Schließlich liegt Husum in Deutschland, sodass die Leistungen einer Hundeversicherung auch dort greifen. Es gibt aber viele Versicherungen, bei denen auch ein Schutz im Ausland enthalten ist. Genau diese Angaben sollte man vor der Reise kontrollieren und schauen, ob eine zusätzliche Absicherung notwendig ist.

Urlaub mit Hund in Husum

Wer einen erholsamen Urlaub in Husum plant macht garantiert nichts falsch. Mit dem Hund macht es nicht nur sehr viel Spaß, sondern lädt zu einem besonderen Vierbeiner Urlaub ein. Ob ein gemütlicher Besuch am Strand oder aber auch Wanderungen durch die Stadt – Husum bietet für Mensch und Hund einfach sehr viele sehenswerte Ecken. Von Vorteil ist auch, dass es dort viele hundefreundliche Unterkünfte gibt, die man bequem von zuhause aus buchen kann. Gäste mit Hund sind dort gerne gesehen. Selbst in Restaurants ist es möglich den Vierbeiner mitzunehmen und einfach einen tollen und spannenden Urlaub zu erleben.

Je nachdem zu welcher Zeit man fährt hat man auch Glück, den ein oder anderen neuen Vierbeiner kennenzulernen. Husum bietet schließlich auch einen extra Hundestrand an, wo sich die Vierbeiner einfach mal komplett austoben können. Tierfreundlich und besonders ist ein Urlaub dort allemal, sodass auch der Vierbeiner auf seine Kosten kommen wird.

Nächster Beitrag

Fast wie Urlaub – Husum als Erholungsgebiet

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Manchmal wünscht man sich nichts sehnlicher, als dem Alltag zu entfliehen: Weg von dem Arbeitsstress und Ruhe genießen. Dann ist es Zeit für eine Pause, denn im Urlaub erholen sich Körper und Geist – alles stehen und liegen lassen, ist allerdings […]