Emma und Finn – das sind die am häufigsten vergebenen ersten Vornamen in Husum

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Zu den „Top-Ten-Vornamen“ der Mädchen gehörten auch: Lia, Anna, Ella, Emily, Hanna, Emilia, Greta, Juna und Leni.

Emma und Finn – das sind die am häufigsten vergebenen ersten Vornamen für neugeborene Mädchen und Jungen, die 2018 beim Standesamt Husum gemeldet wurden. Zu den „Top-Ten-Vornamen“ der Mädchen gehörten auch: Lia, Anna, Ella, Emily, Hanna, Emilia, Greta, Juna und Leni.

Foto: pixabay.com / PublicDomainPictures

Bei den Jungen-Namen waren es: Elias, Lasse, Lewe, Ben, Emil, Fiete, Jonte, Jorve und Linus.

Etwas Statistik aus dem städtischen Standesamt: Insgesamt wurden 707 Geburten, 610 Sterbefälle und 177 Eheschließungen verzeichnet. Vergleich zu 2017: 745 Geburten, 575 Sterbefälle und 156 Eheschließungen.

Nächster Beitrag

Spende von Husumer Politik und Verwaltung

Während der Zusammenkunft wird um eine Spende gebeten, die einem gemeinnützigen Zweck in Husum zu Gute kommt