Die Husumer Stadtverwaltung begrüßt drei neue Auszubildende

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Husum. „Meine Ausbildung. Meine Zukunft. Meine Stadt“ lautet ein Motto der Husumer Stadtverwaltung. Entsprechend haben drei junge Menschen im August ihre Ausbildung bei der Stadt Husum begonnen und setzen damit einen wichtigen Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Anna Christensen erlernt in der Stadtbibliothek den Beruf der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Lisa Maria Erichsen sammelt zwei Wochen lang erste Erfahrungen in der Stadtverwaltung, bevor sie ihr Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz antritt und Julius M. ist mit seiner Ausbildung zum Fachinformatiker in der IT-Abteilung des Rathauses gestartet.

„In der Stadtbibliothek Husum fühle ich mich sehr wohl, auch wenn es eine große Umstellung für mich ist“, sagt Anna Christensen. Sie berichtet davon, dass sie bisher als Landwirtin tätig war und zunächst große Bedenken hatte, „so spät“ nochmal eine Ausbildung zu machen. Aber als sie die Stellenausschreibung gesehen hat, sei ihr sofort klar gewesen, dass sie es probieren möchte: „Ich bin sehr froh, diesen Schritt in ein neues Berufsleben gewagt zu haben und freue mich auf die nächsten Jahre der Ausbildung. Zum Lernen ist man nie zu alt!“

„Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, weil mich die Prozesse in der Verwaltung interessieren und ich es spannend finde, was alles getan werden muss, damit eine Stadt wie Husum funktioniert“, sagt Inspektorenanwärterin Lisa Erichsen. Auch sie kann Positives über den Beginn ihrer Ausbildung berichten: „Der erste Eindruck von meinem neuen Arbeitsplatz ist sehr toll und motivierend. Auch wenn ich nur für 2 Wochen hier bin, da ich ja danach ein Jahr lang in Altenholz studiere, freue ich mich umso mehr, wenn meine praktischen Teile in Husum stattfinden.“ Lisa Erichsen genießt, dass sie von ihrem Tisch aus direkt den Hafen und das Wasser sehen kann: „Eine schönere Aussicht kann ich mir nicht vorstellen.“ Die Corona-Pandemie habe den Ausbildungsstart nicht unbedingt vereinfacht. „Man merkt aber trotzdem, dass alle ihr Bestes geben, um den Start so schön und herzlich zu gestalten, wie es nur geht“, betont sie.

Julius M., der seine Ausbildung in der IT-Abteilung der Stadtverwaltung begonnen hat, zeigt sich ebenfalls sehr glücklich über den Beginn seiner Ausbildungszeit: „Ich freue mich auf meine Ausbildung bei der Stadt Husum in einem sympathischen Arbeitsumfeld mit freundlichen Kolleginnen und Kollegen.“

Die Stadt Husum begrüßt herzlich diese drei motivierten jungen Menschen, die sich für eine Ausbildung in der Stadtverwaltung (beziehungsweise in der Stadtbibliothek oder als praktische Station im Rahmen des Studiums der Verwaltungswissenschaften) entschieden haben und wünscht ihnen viel Freude sowie viel Erfolg bei ihrer beruflichen Tätigkeit.

Lisa Maria Erichsen, Julius M. und Anna Christensen (v.l.n.r.) haben im August ihre Ausbildung bei der Stadt Husum begonnen.
Bildquelle: Gerrit Eggers / Pressestelle der Stadt Husum

Nächster Beitrag

Interaktive Ausstellung „Mensch, Du hast Recht(e)!“ in der Hermann-Tast-Schule

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Vom 30. August bis zum 15. September 2021 ist das mobile Lernlabor „Mensch, Du hast Recht(e)!“ in der Husumer Hermann-Tast-Schule zu Gast. Geboten wird mehr als eine Ausstellung mit Bild und Text: „Hier haben junge Leute die Möglichkeit, sich interaktiv mit […]