BISS-Ferienpass unter Corona-Bedingungen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Den beliebten BISS-Ferienpass gibt es auch in diesem Jahr, allerdings in abgespeckter Form. „Nach langen Überlegungen werden wir den Ferienpass stattfinden lassen, wissen aber noch nicht, wie viele Kinder und Jugendlichen überhaupt an den einzelnen Aktionen teilnehmen dürfen“, so Lars Wulff, Leiter vom städtischen Kinder- und Jugendforum BISS und Stadtjugendpfleger.

Foto: von lisa runnels auf Pixabay

Wer den Ferienpass kennt, weiß, wie vielfältig das bisherige Angebot mit etlichen Aktionen während der Sommerferien an unterschiedlichsten Standorten war. In Corona-Zeiten ist das allerdings aufgrund zahlreicher Auflagen undenkbar.

Aus diesem Grund gibt es keine umfangreiche Planung und deshalb hat das BISS-Team vor, spontan etwas anzubieten. Um welche Angebote es sich handelt, wird zu Beginn der Sommerferien verraten. „Wir bitten alle Eltern, Kinder und Jugendlichen um möglichst viel Flexibilität“, so Lars Wulff.

Für weitere Auskünfte steht das BISS-Team unter der Telefonnummer 04841-800008 gerne zur Verfügung.

Nächster Beitrag

Geld für kleine Projekte – Verfügungsfonds für die Obere Neustadt steht bereit

5 / 5 ( 1 vote ) Den Stadtteil verschönern, die Lebensqualität verbessern, gemeinsam Projekte umsetzen – hierzu stehen dem Quartier Obere Neustadt jetzt jährlich insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung. Das Geld aus dem so genannten Verfügungs- oder Stadtteilfonds wird zu 100% aus Städtebauförderungsmitteln finanziert. Pro Projekt kann jeweils eine […]