Vom Plastikmüll zur Kunst – ein Artist talk mit Swaantje Güntzel im Husumer Schloss

Datum der Veranstaltung: 30. August 2020 | Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Unter dem Titel „Eurythenes plasticus“ präsentiert der Museumsverbund Nordfriesland noch bis zum 30. August 2020 in der Dachgalerie des Husumer Schlosses Arbeiten der Hamburger Konzeptkünstlerin Swaantje Güntzel. Swaantje Güntzel gehört seit Jahren zu den bekannten Künstlerinnen, die die weltweite Verschmutzung der Umwelt als Thema in den Fokus ihres künstlerischen Schaffens setzen. Die Verschmutzung der Meere gibt dabei ein eigenes, zentrales Thema vor. So sind in der Husumer Ausstellung besonders Arbeiten zu sehen, die kritisch die Spuren der Menschen in den Meeren aufzeigen und deren Folgen für Natur, Tier und schließlich auch für den Menschen verdeutlichen.

Foto: Henriette Pogosa

Zum feierlichen Abschluss der Ausstellung lädt die Künstlerin am Sonntag, 30. August 2020 um 15.00 Uhr zu einem Artist talk ein. Im Gespräch mit dem Leiter des Museumsverbundes Nordfriesland, Dr. Uwe Haupenthal, gibt Swaantje Güntzel Einblicke in ihre Konzeptkunst, erläutert Hintergründe zu ausgewählten Arbeiten und spricht darüber, warum sie gerade diesen Themenkomplex für ihre künstlerische Auseinandersetzung gewählt hat. Wie integriert die Künstlerin selbst das Thema Nachhaltigkeit in ihren Alltag? Was unternimmt sie, um Müll zu vermeiden? Im Anschluss an das Gespräch bietet sich dem Publikum die Möglichkeit des offenen Austausches und auch die Gelegenheit, die Ausstellung ein letztes Mal zu besuchen.

Die Veranstaltung findet im Rittersaal des Husumer Schlosses statt. Aufgrund der aktuellen Regularien ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung ist daher unter Tel. 04841 – 2545 oder E-Mail: info@museumsverbund-nordfriesland.de erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Nächster Beitrag

Medienflohmarkt in der Stadtbibliothek

5 / 5 ( 1 vote ) Husum. Am Sonnabend, 5. September, findet in Zusammenarbeit mit dem Bücherbus von 10 bis 14 Uhr ein Medienflohmarkt in der Stadtbibliothek statt. Für nur zwei Euro pro Kilo können sich Groß und Klein mit Lese-, Hör- und- Filmfutter eindecken. Weitere Informationen unter www.stadtbibliothek-husum.de.