Rund 1,3 Millionen Euro Kosten! Die Rundlaufbahn und das Kleinspielfeld an der Hermann-Tast-Schule sind saniert worden

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Im Rahmen des Infrastrukturmodernisierungsprogramm, IMPULS 2030, wurden diese Maßnahmen nach der Sportstättenförderrichtlinie des Landes Schleswig-Holstein mit 250.000 Euro vom Ministerium für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport des Landes Schleswig-Holstein finanziell unterstützt.

Die Sanierung war dringend nötig, da sowohl der Unterbau als auch der komplette Oberbau der Sportstätte marode war und dadurch eine gefahrlose Nutzung nicht mehr gewährleistet werden konnte. Das Kleinspielfeld der HTS erhielt einen komplett neuen Aufbau, Ballfangzäune wurden erneuert, die Zuwegungen im gesamten Umgebungsbereich wiederhergestellt, neue Bäume als Schattenspender für sommerliche Betätigungen auf der Anlage gepflanzt und die Beleuchtungseinrichtungen auf den technisch neuesten Stand gebracht. Ein Calisthenics-Feld fand ebenfalls Platz – bei dieser Sportart geht es um ruhige und konzentrierte Bewegungsabläufe an einfachen Gerätschaften mit eigenem Körpergewicht.

Durch die Sanierungsmaßnahmen konnte der Bereich um das Kleinsportfeld sowie das Sportfeld selbst in einen einwandfreien Nutzungszustand versetzt werden.

Die sanierte Sportfläche auf dem Schulgelände steht nun wieder den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Husum nach Schulschluss ganzjährig zur Verfügung.

Die Gesamtkosten der Maßnahme: Etwa 1,3 Millionen Euro.

Foto: Stadt Husum

Nächster Beitrag

Aktion des Kulturkellers in Husum: Ein Stuhl ist ein Stuhl, ist ein Stuhl?

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) – Aber was genau ist ein denn ein Stuhl? Dieser Frage ist der gebürtige Husumer Grafiker und Zeichner Hans-Ruprecht Leiß nachgegangen. Dabei heraus kam eine Schwarz-Weiß-Radierung, in deren Mittelpunkt ein scheinbar gut gelaunter Elefant steht. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass der Dickhäuter […]