Husumer Weihnachtsmarkt 2021 – Alle Aktivitäten

Datum der Veranstaltung: 22.11. - 29.12. 2021 | Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – In diesem Jahr wird bereits zum 53. Mal der Husumer Marktplatz in goldenes Licht gehüllt, das alle dazu einlädt, sich in Weihnachtsstimmung versetzen zu lassen. Von den insgesamt 23 Ständen und Buden strömt der Duft von Glühwein, Glögg, Gebäck und gebrannten Mandeln. Es ertönt stimmungsvolle Musik. Kinder drehen ihre Runden in den Karussellen und freuen sich auf den Weihnachtsmann (der an einigen Tagen den Weihnachtsmarkt besuchen wird). Es wird geschnackt, gelacht, getrunken und gegessen. Man erlebt eine schöne Zeit im Kreis der Familie oder mit Freunden und Bekannten – mal ruhig und besinnlich, mal lustig und ausgelassen.

Foto: Stadt Husum

Die Verantwortlichen seitens der Stadt Husum, die Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, die Schaustellerinnen und Schausteller sowie alle weiteren Beteiligten freuen sich darüber, dass in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt wieder in der gewohnten Weise veranstaltet werden kann.

Am 12. November gab das Ordnungsmarkt der Stadt Husum – vertreten durch Amtsleiter Malte Hansen, Matthias Matzke (Abteilungsleiter Allgemeines Ordnungswesen), Marktmeisterin Silja Pairott – gemeinsam Kerstin Sick (TSMH) sowie den Marktbeschickern Lars Clausen, Matthias Böttger, Jan Groß, Niko Lühmann, Peer und Daniel Sluppke den Ablauf und Hintergrundinformationen bezüglich des diesjährigen Weihnachtsmarktes bekannt.

Der Husumer Weihnachtsmarkt ist vom 22. November bis 29. Dezember (außer am 1. Weihnachtstag) geöffnet, sonntags bis mittwochs von 10 bis 22 Uhr, don- nerstags bis samstags von 10 bis 23 Uhr. Am Heiligabend ist der Weihnachtsmarkt von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

An den Adventssamstagen bieten kleine und große Geschäfte sowie das THEO Shopping Center ein „Late-Night-Shopping“ an und sind bis 20 Uhr geöffnet.

Startschuss für den Husumer Weihnachtsmarkt ist der Eröffnungsgottesdienst, den Pastor Friedemann Magaard am 22. November um 10 Uhr gemeinsam mit zwei Gruppen der Kita Sünnschien in der Marienkirche durchführen wird. Bürgermeister Uwe Schmitz ist an diesem Tag leider verhindert und wird vertreten werden.

Zusätzlich zu den regulären Schaustellern sind die gemeinnützigen Vereine Lions Club Husum und Rotary Club Husum am Wochenende mit Ständen vertreten und bieten Glühwein und anderes an.

Die Traditionsgemeinschaft JaboG41, die seit vielen Jahren regelmäßig in der Vorweihnachtszeit Erbsensuppe verkauft, ist in diesem Jahr leider nicht dabei.

Die TSMH hat neue Werbeschilder gestaltet und es gibt neues Kunsthandwerk auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen.

Es wird ein Hygienekonzept umgesetzt, das den Vorgaben der aktuell gültigen Landesverordnung (Corona-Bekämpfungsverordnung) entspricht. Hierbei wird zwischen dem Aufenthalt im Freien und in den Innenräumen der Stände unterschieden werden. Ordnungsamtsleiter Malte Hansen sagte hierzu: „Die Veranstaltung orientiert sich vollständig an dem Rahmen, den das Land vorgibt. Wir stellen uns auf alle Szenarien ein. Dazu kann gehören, dass der Zugang reguliert werden muss.“

Der Weihnachtsbaum ist am 12. November auf dem Marktplatz aufgestellt worden. Auf ein „Anleuchten“ (als Veranstaltung) wurde in diesem Jahr verzichtet.

Ob am 6. Dezember die Nikolaus-Aktion stattfinden kann, steht noch nicht fest.

Der Wochenmarkt an den Adventssamstagen wird in die Großstraße verlegt. An diesen Tagen wird von 13 bis 18 Uhr die Großstraße gesperrt (ab VR-Bank).

Die Stadt Husum dankt der TSMH, dem KSH (Bauhof), der Stadtwerke Husum Abwasserentsorgung und allen weiteren Beteiligten für die wertvolle Unterstützung. Hervorgehoben wird auch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Beschickerschaft, die sich vorbildlich um Dekorationen, WC-Anlagen, Maßnahmen zur Barrierefreiheit und besondere Arrangements (z.B. dem Besuch des Weihnachtsmannes) kümmert.

Lars Clausen (Glühweinschiff Odin und Süßwarenverkauf) sagte, er freue sich unheimlich auf den Weihnachtsmarkt. „Wir sind euphorisch und startbereit“. Für den Betrieb von Beschicker Matthias Böttger wird es das 50. Jubiläum auf dem Husumer weihnachtsmarkt sein: „Wir sind glücklich darüber, dass wir durchstarten können.“ Karussellbetreiber Peer Sluppke sagte, er freue sich darauf, die Kinder wieder glücklich machen zu können.

Kerstin Sick (TSMH) präsentierte die neuen Weihnachtsschilder und stellte verschie-dene Angebote und Aktivitäten in Husum vor. Sie dankte allen Beteiligten, die „Husum zu DER Weihnachtsstadt an der schleswig-holsteinischen Westküste machen“. Die Weihnachtszeit in Husum lebe davon, dass sehr viele Aktive sich einbringen.

Informationen der TSMH zu Angeboten und Aktivitäten in der Weihnachtszeit:

An den Adventssamstagen laden die Husumer Gästeführerinnen und Gästeführer zu weihnachtlichen Stadtführungen durch die festlich geschmückten Straßen der Nordsee-Stadt ein. Nach dem Start auf dem Weihnachtsmarkt geht es vorbei an den Sehenswürdigkeiten hin zum Weihnachtshaus, dessen Besuch bei einer weihnachtlichen Tour natürlich nicht fehlen darf. Jeden Dienstagabend (20 Uhr, bis einschließlich 21. Dezember 2021) nimmt der Nachtwächter interessierte Besucher mit auf seinen Rundgang.

Von Samstag, 25. Dezember 2021, bis Samstag, 8. Januar 2022 (außer sonntags), finden ebenfalls geführte Stadtrundgänge durch Husum statt. Neben den Sehenswürdigkeiten der Storm-Stadt stehen dann auch Informationen zur Geschichte der Stadt auf dem Programm.

Für (Klein-)Gruppen vermittelt das Team der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH (TSMH) individuelle Führungen zum Wunsch-Termin (Tel. 04841 89870, info@husum-tourismus.de).

Am 5. Dezember 2021 lockt die Kreativ-Messe „einzigARTig – mit Liebe handgemacht“ wieder alle Selbermacher und Freunde von Selbstgemachtem in die Messe Husum & Congress. Während die Aussteller fertige Produkte z.B. als ideales Weihnachtsgeschenk anbieten, gibt es in Workshops die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren. Am 27. November 2021 bildet das Schloss vor Husum, das einzige Schloss an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste, die Kulisse für ein vorweihnachtliches Schlossvergnügen. Vom beliebten Figurentheater-Stück „Weihnachtshase“ über Schlossführungen und einen Feuerschlucker bis zu ganz viel Musik ist für große und kleine Gäste in allen Räumen viel geboten.

Stadtführung durch das weihnachtliche Husum:
Geführter Spaziergang durch das weihnachtliche Husum (ca. 1 Stunde) mit Besuch des Weihnachtshauses, jeweils samstags (27. November, 4., 11. und 18. Dezember 2021), 14.30 Uhr. Treffpunkt: Historisches Rathaus, Großstraße 27, Husum. 6 Euro pro Person. Keine Voranmeldung notwendig.

Nachtwächter-Rundgang:
Jeweils dienstags (23. und 30. November, 7., 14. und 21. Dezember 2021), 20 Uhr, Treffpunkt: vor der Tourist Information Husum, Historisches Rathaus, Großstraße 27. 5 Euro pro Person. Keine Voranmeldung notwendig.

Stadtführungen während der Weihnachtsferien:
Samstag, 25. Dezember 2021, bis Samstag, 8. Januar 2022 (außer sonntags), 14.30 Uhr, Treffpunkt: vor der Tourist Information Husum, Historisches Rathaus, Großstraße 27. 6 Euro pro Person. Keine Voranmeldung notwendig.

Nächster Beitrag

Husum: Ausstellung der ZOB-Gebäude-Entwürfe im Rathaus

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Am ZOB wird ein neues Gebäude mit öffentlichen Toiletten sowie einem Aufenthaltsraum für die Busfahrerinnen und Busfahrer entstehen. Im Rahmen eines Architektenwettbewerbs wurden für den Neubau fünf Entwürfe eingereicht, die von Montag, 22. November, bis zum Freitag, 10. Dezember, im 3. […]