BISS-Aktion: Husum hält zusammen!

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Dem städtischen Kinder- und Jugendforum BISS geht es wie so manch anderer Einrichtung, denn auch dort heißt es: „Vorerst geschlossen!“ Doch was machen nun die Pädagoginnen und Pädagogen ohne die Besucherschar? Das BISS-Team in der Norderstraße 15 hat eine Lösung.

Foto: Stadt Husum / BISS

„Wir wollen hier nicht Trübsal blasen und den unsolidarischen Klopapierkäufern das Feld überlassen“, so Lars Wulff, BISS-Leiter. “Vielmehr wollen wir bei unseren Leuten sein und zum Zusammenhalt aufrufen.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überlegen sich für die kommende Zeit Aktionen, eine davon ist schon jetzt am Start: Die Husumerinnen und Husumer können bei der Aktion „Solidarisches Band – Husum hält zusammen“ mitmachen.

Jedes von Husumerinnen und Husumern geknüpfte, gestrickte oder gehäkelte Band, egal in welcher Länge, kann in den BISS-Briefkasten in der Norderstraße 15 eingeworfen werden.

Alle Enden werden verknüpft und via Instagram kann das wachsende Band der Solidarität angesehen werden. „Vielleicht findet sich noch eine andere gute Verwendung für das Band der Solidarität“, so Lars Wulff. Außerdem wirkt neben Twitter das BISS-Schaufenster ab sofort als Show-Fenster: Hier gibt es täglich neue Anregungen, Basteltipps und Aufgaben, die die Langeweile vertreiben werden. Materialien stehen im Bedarfsfall zur Abholung vor dem BISS bereit.

Informationen gibt es telefonisch unter 04841-800008, denn das BISS-Team ist weiterhin vor Ort.

Nächster Beitrag

Rathaus Husum und Sozialzentrum / Jobcenter geschlossen

5 / 5 ( 1 vote ) Das Rathaus ist zum Schutz vor dem Coronavirus ab sofort bis auf Weiteres mit seinen zwei Dienststellen am Zingel 10 und Damm 12 geschlossen. Sitzungen und Sprechstunden finden dementsprechend nicht statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben per Mail und Telefon erreichbar. Kontakte sind […]