Neues Finanzamt in Husum: Blick hinter die Kulissen des Planungswettbewerbs

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Der geplante Erweiterungsbau für das Finanzamt Nordfriesland sorgt für reichlich Diskussionsstoff in der Öffentlichkeit

Der geplante Erweiterungsbau für das Finanzamt Nordfriesland sorgt für reichlich Diskussionsstoff in der Öffentlichkeit. Grund dafür ist der Siegerentwurf des zweistufigen Planungswettbewerbs, mit dem sich nicht alle Bürgerinnen und Bürger identifizieren kön-nen – vorrangig mit Blick auf die umliegenden historischen Gebäude.

Foto: Pressestelle Husum

Den Wettbewerb hatte das Gebäudemanagement des Landes Schleswig-Holstein (GMSH) ausgelobt, eine Jury traf nach ausführlicher Sichtung die Endauswahl.

Aufgrund der öffentlichen Diskussionen wird Gabriele Pfründer als zuständige Projekt-Leiterin der GMSH in der am

Mittwoch, 20. September, ab 17 Uhr,

stattfindenden Sitzung des Bauausschusses die Wettbewerbsergebnisse im Ratssaal des Rathauses vorstellen und auch auf die weiteren Parameter des Verfahrens, ins-besondere die Anforderungen einer modernen Finanzverwaltung eingehen.

Während der Sitzung dürfen zum Thema gerne Fragen von den Zuhörerinnen und Zuhörern gestellt werden.

Nächster Beitrag

Husumer Filmlinie eingeweiht

Welche Persönlichkeiten das bisher waren, lässt sich neuerdings entlang des gepflasterten Bürgersteigs auf der Neustadt erkunden