Bayrische Angebote sollen auf den Husumer Hafentagen enorm ausgebaut werden

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Aber der Höhepunkt wird sein, das es auf dem kompletten Hafenfest an allen Ständen nur noch Bier in Maßkrügen geben soll

Heute sickerten die ersten Highlights der diesjährigen Husumer Hafentage durch. Der Termin steht nun endgültig fest: 3. – 7. August 2016. Und auch die wichtigsten Attraktionen wurden nun terminlich festgesetzt. Das traditionelle Tauziehen findet wie immer am Sonntag, also am letzten Tag der Hafentage statt.

Foto: Mario De Mattia

Und obwohl ich diese Angebote in unserem Video-Bericht der Hafentage 2015 recht kritisch gesehen habe, wird es auch wieder eine Miss-Wahl geben. Vielleicht sollten sich dazu in diesem Jahr dann auch mal ein paar Husumer Mädels aufhübschen, abnehmen und sich dort zur Schau stellen. Und dann hat evtl. auch eine Einheimische mal die Gelegenheit Miss Germany zu werden.

Aber, soweit wir es aus sicherer Quelle erfahren konnten, soll auch das Oktoberfest ausgebaut werden. DJ Ötzi Double, Dirndl sucht Lederhose u.ä. Angebote werden also das richtige Hafen-Feeling unter die Besucher bringen. Aber der Höhepunkt wird sein, das es auf dem kompletten Hafenfest an allen Ständen nur noch Bier in Maßkrügen geben soll.

Auch der Preis steht wohl schon fest: Die “Maß” soll 11,95 Euro kosten und damit nicht soviel Maßkrüge, natürlich mit dem Hafentage-Logo drauf, geklaut werden, nochmals 8 Euro Pfand. So ist man also mit einem Zwanziger dabei, wenn man sich ein Bierchen gönnen möchte.

Wir sind echt gespannt, wie diese neue Attraktion bei den Besuchern ankommen wird. Ach ja, um das Oktoberfestzelt vergrößern zu können, wird in diesem Jahr bei den Hafentagen auf Aussteller, die speziell hafentypische Angebote anbieten, verzichtet.

(CIS am 1. April 2016)

Nächster Beitrag

Riesen-Hallen-Flohmarkt in der Messe Husum

Zum letzten mal bevor es in die Sommerpause geht laden noch einmal über 200 fliegende Händler zum Riesen-Hallen-Flohmarkt in die Husumer Messehalle ein