Nikolaus schwebte zum Husumer Weihnachtsmarkt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Bürgervorsteher Peter Empen und ein Feuerwehmann nahmen den Nikolaus in luftiger Höhe in Empfang und schwebten gemeinsam mit ihm sicher wieder auf den Boden

Die Blicke der zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Husumer Weihnachtmarktes waren nach oben gerichtet, denn von dort kam der Nikolaus mit rotem Mantel und weißem Rauschebart. Aus einem Fenster der Einhorn-Apotheke kletterte er in den Korb einer Drehleiter, die von der Freiwilligen Feuerwehr Husum gelenkt wurde.

Foto: Stadt Husum

Bürgervorsteher Peter Empen und ein Feuerwehmann nahmen den Nikolaus in luftiger Höhe in Empfang und schwebten gemeinsam mit ihm sicher wieder auf den Boden. Dort warteten viele Kinder mit ihren Familien auf den Inhalt der Jutesäcke und ein Foto mit dem Nikolaus.

Der musste sich mit dem Bürgervorsteher ordentlich ins Zeug legen, um die Süßigkeiten zu verteilen, denn der Ansturm war riesengroß.

Der Bürgervorsteher bedankte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr, die seit vielen Jahren dabei hilft, den Nikolaus von oben herunter zu wuchten. Keine leichte Aufgabe mit dem dicken Bauch und Rute, die er übrigens nicht brauchte. Die Kinder freuten sich über die Leckereien aus Schokolade, einige von ihnen ließen sie sich gleich schmecken.

BU: Der Bürgervorsteher holte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr den Nikolaus aus luftiger Höhe ab.

Nächster Beitrag

Husum: Aufstiegsfortbildung im Gastgewerbe

Das Bildungszentrum für Tourismus- und Gastronomie (BTG) der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein startet in Husum eine Weiterbildung zu geprüften Fachwirten im Gastgewerbe