Werbung

--------------------------------

HUSUM Wind 2015: Neues Konzept überzeugt die Branche


husum wind

Nach vier ereignisreichen Tagen zieht die Messe Husum & Congress eine positive Bilanz: Die Prognosen und Erwartungen für die HUSUM Wind 2015 wurden mehr als erfüllt. Die neue Ausrichtung der Messe mit dem Fokus auf den wichtigen deutschen Kernmarkt hat Aussteller und Besucher gleichermaßen überzeugt. „Die Branche ist begeistert von unserem neuen Konzept und der besondere Spirit der HUSUM Wind war von Anfang an zu spüren“, sagt Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress.

(Foto: Messe Husum & Congress/Tim Riediger)

Insgesamt 651 Aussteller aus 25 Ländern, über 20.000 Fachbesucher und Branchenvertreter sowie knapp 200 Journalisten kamen in das NordseeCongressCentrum und die fünf angeschlossen Hallen. Darunter auch zahlreiche Fachgruppen und Delegationen aus dem In- und Ausland. Neben politischer Prominenz aus mehreren Bundesländern kam auch der dänische Außenminister Kristian Jensen zu Besuch. „Vier Tage lang war Husum der Treffpunkt der Windenergiebranche“, so Peter Becker begeistert. „Es hat sich gezeigt, dass der deutsche Windmarkt nach wie vor sehr interessant ist, auch für ausländische Unternehmen. Dies unterstreicht die besondere Bedeutung der HUSUM Wind, die als nationale Messe die Vielfalt des deutschen Marktes abbildet. Wie gewohnt wurden in Husum nicht nur gute Gespräche geführt, die Unternehmen fahren auch mit zahlreichen Geschäftsabschlüssen wieder nach Hause. Zudem verlief die Messe organisatorisch wie infrastrukturell reibungslos.“

Der letzte Messetag steht ganz im Zeichen der Vermittlung von Fachkräften. Auf der Jobmesse Windcareer treffen Schüler, Studenten und Arbeitssuchende mit potentiellen Arbeitgebern und Hochschulen in Kontakt.

Die Stimmung auf und abseits des Messegeländes war bei Besuchern und Ausstellern durchweg positiv (siehe Ausstellerstimmen). Die Branchenverbände sehen die HUSUM Wind ebenfalls als großen Erfolg. Matthias Zelinger, Geschäftsführer von VDMA Power Systems: „Wir danken Husum für die gelungene Messe. Die HUSUM Wind 2015 ist sehr gut gelaufen für unsere Mitglieder. Das neue Konzept als Messe für den deutschen Markt ging auf und fand bei Ausstellern wie Besuchern guten Anklang. Der deutsche Markt ist ein enorm wichtiger, darum war es für die Industrie folgerichtig, ein nationales Fenster zu etablieren – dazu noch an einem so passend authentischen Ort wie Husum. Als Verband fanden wir eine gute Plattform vor, um mit der deutschen Politik in Dialog zu treten.“

Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie, ergänzt: „Wir haben an den vergangenen Tagen gezeigt, wie breit und stark unsere Branche aufgestellt ist. Durch einen tatkräftig zupackenden Mittelstand ist eine starke Industrie erwachsen, die 140.000 Menschen Lohn und Brot gibt und am Weltmarkt einen entscheidenden Anteil erobert. Die perfekte Organisation in den Messehallen einschließlich funktionierender Shuttledienste und viel Charme rund um den Hafen Husum, sichern der Region weiter einen Platz im Messekalender unserer Branche.“

Bernd Aufderheide, Geschäftsführer des Kooperationspartners Hamburg Messe und Congress GmbH: „Das Ergebnis der HUSUM Wind zeigt: Das Konzept der zwei Messen hat die Branche überzeugt. Hier in Husum wurde mit Erfolg der spannende deutschsprachige Markt abgebildet, nächstes Jahr trifft sich wieder der globale Markt auf der internationalen Leitmesse WindEnergy Hamburg.“

Die nächste HUSUM Wind findet vom 12. bis 15. September 2017 statt. Bereits während der Messe haben zahlreiche Aussteller – von namenhaften Anlagenherstellern bis zum innovativen Startup – ihren Stand für die kommende HUSUM Wind gebucht.

Husum Online hat Fotos gemacht auf der Husum Wind 2015
Und auch ein Video

Ausstellerstimmen:

EnBW Energie Baden Württemberg AG, Manfred Volker Haberzettel, Leiter Geschäftsentwicklung, Erzeugung Portfolioentwicklung: „Ein Hoch auf Husum! Hervorragende Fachmesse, ein Messplatz mit spürbar besonderem Flair.“

ENERCON GmbH, Felix Rehwald, Pressesprecher: „ENERCON zieht für die HUSUM Wind 2015 eine positive Bilanz. Unser Messestand war stets gut besucht, das Interesse an unserem neuen Produkt – der ENERCON E-126 EP4 – war groß. Wir haben mit vielen Kunden gute Gespräche geführt. Unsere Erwartungen an die Messe haben sich erfüllt, so dass wir in zwei Jahren gerne wieder nach Husum kommen werden.“

Senvion Deutschland GmbH, Kai Froböse, Geschäftsführer: „Ihre unvergleichliche Authentizität zeichnet die HUSUM Wind aus: Vier Tage voller Dynamik und Produktivität mit unseren Kunden in der deutschen Heimat der Windindustrie. Senvion und die HUSUM Wind gehören einfach zusammen – eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft.“

Nordex SE, Felix Losada, Pressesprecher: „Nordex hat die HUSUM Wind 2015 sehr erfolgreich für die Einführung seiner speziell für den deutschen Markt entwickelten Schwachwindturbine N131/3300 nutzen können. Das deutsche Fachpublikum zeigte reges Interesse an der Anlage, die auch an sehr schwachen Standorten hohe Erträge erwirtschaftet. Die gute Stimmung unter allen Besuchern spiegelte auch die Bedeutung des deutschen Windmarkts in Europa wider. Das Konzept, Husum als Leitmesse für den deutschen Windmarkt auszurichten, ist für Besucher und Aussteller gleichermaßen von großen Nutzen.“

WKN AG, Catrin Petersen, Leiterin Kommunikation & Marketing: „Endlich wieder HUSUM Wind! Wir haben die Mutter aller Windmessen genossen. Das konzentrierte Format, die hohe Qualität der Kontakte und die Präsenz der Branche in der ganzen Stadt – große Klasse. Gerne weiter so in 2017!“

Deutsche WindGuard GmbH, Cornelia von Zengen, Quality Management & Public Relations: „Mit vielen erfolgreichen Gesprächen in angenehmer Atmosphäre war Husum der perfekte Rahmen für unser fünfzehnjähriges Firmenjubiläum.“

Siemens Windpower A/S, Bernd Eilitz, Pressesprecher: „Erstmals haben wir auf der HUSUM Wind unsere ganze Bandbreite an Lösungen für fortgeschrittene Windmärkte gebündelt auf einem Messestand präsentiert – ein Konzept, das von unseren Kunden hervorragend angenommen wurde, wie der durchgängig starke Besucherandrang bei Siemens beweist. Die hohe Bedeutung dieser Messe insbesondere für den deutschen Markt hat sich auch 2015 wieder gezeigt, und entsprechend erfolgreich war die HUSUM Wind 2015 für uns.“

Bachmann electronic GmbH, Gabriel Schwanzer, Director Business Unit Wind: „Wir hatten an allen Messetagen viele Besucher – davon eine hohe Zahl an internationalen aus dem Nahen Osten und China – und gute Gespräche an unserem Stand. Die Qualität hat einfach gestimmt, auch bei den Ausstellern, die wieder das gesamte Spektrum der Windenergie abgebildet haben.“

HUSUM Wind und WindEnergy Hamburg

Die HUSUM Wind wurde vom 15. bis 18. September 2015 im Windpionierland Schleswig-Holstein an der deutschen Nordseeküste ausgerichtet. Die Messe Husum legt ihren Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Markt und die europäischen Nachbarländer. Sie steht als bewährter traditionsreicher Treffpunkt für einen intensiven Austausch der Branche und für praxisorientierten Mehrwert.

Die WindEnergy Hamburg öffnet wieder vom 27. bis 30. September 2016 ihre Tore. Die internationale Leitmesse für die On- und Offshore-Windbranche in der Windmetropole Hamburg bildet den globalen Markt mit der gesamten Wertschöpfungskette ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.husumwind.com und www.windenergyhamburg.com

HUSUM Wind 2015 Rückblick Bewertung dieser Seite: 2.7120141342756 von 5 Punkten 0 (566 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:



Partner: